Fruchtbarkeitsrechner: Einfach Eisprung & fruchtbare Tage berechnen

Haben Sie einen Kinderwunsch und möchten erfolgreich schwanger werden – dann ziehen Sie unseren kostenlosen und schnellen Fruchtbarkeitsrechner zur Hilfe. Er hilft Ihnen nicht nur bei der Ermittlung Ihrer fruchtbaren Tage und der Bestimmung des Eisprungs. Er liefert Ihnen auch nützliche Hinweise, an welchen Tagen die größte Chance besteht, das Geschlecht Ihres Babys zu beeinflussen.

Dieser Beitrag ist Teil unserer Serie zum Thema Kalender und Rechner. Überblick aller Themen:

  1. Eisprungkalender
  2. Zyklusrechner
  3. Fruchtbarkeitsrechner
  4. Fruchtbare Tage berechnen (unregelmäßiger Zyklus)
  5. Zykluskalender zum Ausdrucken
  6. SSW berechnen
  7. Schwangerschaftswochenrechner
  8. Schwangerschaftsrechner
  9. Geburtsrechner
  10. Zykluslänge berechnen
  11. Chinesischer Empfängniskalender
  12. Kostenloser Eisprungrechner
  13. Menstruationskalender

Wie der Fruchtbarkeitsrechner den Eisprung berechnet

Damit unser Fruchtbarkeitsrechner den voraussichtlichen Zeitpunkt Ihres Eisprungs berechnen kann, ist es wichtig, dass Sie Ihre Zykluslänge bestmöglich kennen.

Zur Berechnung benötigen Sie den ersten Tag Ihrer letzten Monatsblutung und den Zeitraum den es benötigt, bis die gesamte Periode einmal durchlaufen wurde.

Tipp: Bei der Ermittlung des Zyklus hilft Ihnen beispielsweise unser kostenloser Zykluskalender zum Ausdrucken.

Tragen Sie zur Berechnung Ihres Eisprungs beide Daten bitte in die nachfolgenden Felder des Fruchtbarkeitsrechner ein und bestätigen Sie die Eingabe mit einem einfachen Klick auf den Absendebutton.

Das Ergebnis zeigt Ihnen sowohl den voraussichtlichen Termin für den kommenden Eisprung an als auch günstige Termine, um die Wahl des Geschlechtes Ihres Kindes zu beeinflussen.

Hinweis: Sehen Sie die voraussichtlichen Termine nicht als Versprechen zur Erreichung des Wunschgeschlechts für Ihr Kind. Denn diese Termine geben lediglich an, dass an diesen Tagen die Chancen für ein Mädchen bzw. einen Jungen erhöht sind!

Als weiteres Ergebnis erfahren Sie, ab wann ein frühester Schwangerschaftstest möglich ist, um zu überprüfen, ob Ihr Kinderwunsch erfolgreich erfüllt werden konnte.

Fruchtbarkeitsrechner

Fruchtbarkeitsrechner





Der Fruchtbarkeitsrechner liefert folgende voraussichtlichen Termine:

Zurück zum Artikel

Hinweis: Falls Ihnen der Rechner wegen des Cachings keine Ergebnisse anzeigt, dann folgen Sie bitte diesem Direktlink zum Fruchtbarkeitsrechner!

Letzte Aktualisierung am 23.11.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

So hilft Ihnen der Fruchtbarkeitsrechner schwanger zu werden

Damit Sie überhaupt schwanger werden, muss die Eizelle von einer Samenzelle befruchtet werden. Dies ist in jedem Zyklus nur am Tag des Eisprungs, sowie wenige Tage davor und danach möglich.

Wie Sie unserem Fruchtbarkeitsrechner entnehmen können, ist dieser Zeitpunkt ca. zwei Wochen nach der letzten Regel zu erwarten. In diesen zwei Wochen wächst die Eizelle in den Eierstöcken heran.

Wenn es zum Eisprung kommt, wandert die Eizelle durch die Eileiter in die Gebärmutter. Auf ihrem Weg kann sie von dem Spermien befruchtet werden.

In der Gebärmutter hat sich in der Zwischenzeit eine Schleimhaut zur Aufnahme der Eizelle gebildet. Erreicht die Eizelle in unbefruchtetem Zustand die Gebärmutter, findet keine Einnistung statt und die Gebärmutterschleimhaut wird bei der nächsten Periodenblutung aus dem Körper abgesondert.

 

fruchtbarkeitsrechner

Bevor Sie damit beginnen alte Fruchtbarkeitsgötter anzubeten, nutzen Sie lieber unseren Fruchtbarkeitsrechner zur Ermittlung Ihres Eisprungs.

Fruchtbarkeitsrechner – Kann man ihn zur natürlichen Verhütung verwenden?

Der Fruchtbarkeitsrechner berechnet die fruchtbaren Tage nach einem allgemeingültigen Schema und ist daher nicht zur natürlichen Verhütung geeignet. Wenn Ihr Zyklus starke Unregelmäßigkeiten aufweist oder besonders lang bzw. kurz ist, dann empfiehlt es sich, einen (Frauen-)Arzt zu Rate zu ziehen, um etwaige Fehlfunktionen des Körpers zu untersuchen. Wenn Sie auf der Suche nach einer Möglichkeit zur natürlichen Verhütung sind, empfehlen wir Ihnen folgende Artikel:

Übrigens: Der chinesischer Empfängniskalender ist eine Erfindung aus dem 13. Jahrhundert n. Chr und bietet Ihnen ebenfalls eine alternative Methode, um das Geschlecht Ihres Kindes in Abhängigkeit vom Zeugungszeitpunkt vorherzusagen. Viele Frauen nutzen diesen zwar nur als Unterhaltungsfaktor und berechnen rückwirkend das Geschlecht Ihres bereits geborenen Kindes, jedoch trifft das Ergebnis bei vielen zu. Probieren Sie es einfach aus!

Was tun, wenn es mit dem Kinderwunsch nicht klappt?

Leiden Sie schon seit längerem unter einem unerfüllten Kinderwunsch?

Gründe und Tipps warum es mit der Befruchtung manchmal nicht klappt, werden in unseren Artikeln Fruchtbarkeitstest Mann und Fruchtbarkeitstest Frau behandelt.

Der gesamte Zyklus der Frau dauert in der Regel 26 bis 32 Tage. Je nach Körper, Situation und Lebensgewohnheiten kann es aber auch zu unregelmäßigen Zyklen mit 23 bis 35 Tagen kommen.

Die Zyklendauer hat einen maßgeblichen Einfluss auf den Zeitpunkt des Eisprungs. Sie ist eine wichtige Grundlage zur Berechnung mit unserem Fruchtbarkeitsrechner.

Sollten Sie an unregelmäßigem Zyklus leiden und können Ihre Dauer somit nicht bestimmen, helfen Ihnen vielleicht Hausmittel. Viele Frauen vertrauen auf die Wirkung von Schwangerschaftstees. Mönchspfeffer, Himbeerblättertee oder Frauenmanteltee sind beliebte Teesorten.