Skandinavische Mädchennamen

Skandinavische Mädchennamen entstammen primär den nordischen Namen aus den Ländern Norwegen, Schweden und Dänemark. Sie werden aber auch gerne für Babys im deutschsprachigen Raum vergeben. Dieser Artikel entstammt unserem Namenslexikon und enthält eine Auflistung von 200 beliebten skandinavischen Mädchennamen. Die Auflistung der besten skandinavischen Jungennamen gibt es in einem separaten Beitrag.


Skandinavische Mädchennamen und ihre Besonderheiten

Skandinavische Mädchennamen können nordische Vornamen aus diversen Regionen enthalten. Zu Skandinavien gehört außer den zuvor genannten Ländern Norwegen, Schweden und Dänemark noch Grönland, Finnland, Island und die Faröer Inseln. Diese Menge an Staaten ermöglicht eine hohe Vielfalt bei der Namenswahl. So sind skandinavische Mädchennamen wie  Hanna oder Birgit im hiesigen Sprachgebrauch geläufiger als nordische Namen wie beispielsweise Ragna oder Vivika. Dadurch besteht für Eltern die Möglichkeit, gezielt außergewöhnliche Vornamen zu wählen oder es bei geläufigeren Namen zu belassen. Skandinavische Mädchennamen sind starke Vornamen, die zumeist mit der nordischen Mythologie in Zusammenhang gebracht werden.

Skandinavische Mädchennamen

Skandinavische Mädchennamen: Diese Vornamen bieten eine große Auswahl bei der Namensgebung und sind oftmals positiv assoziiert.

Worauf Sie bei der Wahl von skandinavischen Mädchennamen achten sollten

Bei skandinavische Mädchennamen gilt, wie auch bei allen anderen Vornamen, dass sie mit bewusst ausgewählt werden sollten, damit Ihr Baby zukünftig keinen ungewollten Hänseleien ausgesetzt ist. Viele nordische Namen sind aus der schwedischen Kinder- und Jugendliteratur geläufig und bereits im Kindergartenalter bekannt. Exemplarisch stehen hierfür die Bücher von Astrid Lindgren wie etwa Pippi Langstrumpf* oder Ronja Räubertochter*. Mädchen mit diesen Namen werden vermutlich schnell in die „freche Göre“ Schublade gesteckt oder mit Streichen assoziiert. Skandinavische Namen sind solide Vornamen, bei denen das Risiko minimal ist, dass Ihr Kind in die sogenannte „Unterschicht-Schublade“ (Kevin, Jason, etc.) einsortiert wird und sich mit Nach- oder Vorurteilen herum schlagen muss.

Letzte Aktualisierung am 16.12.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Auflistung von 200 weiblichen, skandinavischen Vornamen

In der nachfolgenden Liste finden Sie 200 beliebte skandinavische Vornamen in alphabetischer Auflistung. Darunter auch viele schwedische Mädchennamen.

AafjeErikaJenneMejaSolvejg
AbbieEstridJorindeMetaSolvey
AgnethaFeeJorunnMiliaSünne
AilaFeenaJulieaMiljaSunniva
AldaFenjaJulkaMiriaSvea
AlinFieKaisaMontanaSveja
AlminaFinjaKajNaemaSvenika
AnbrittFinnaKariNanjaSwenja
AndreaFrederikaKirisNeeleSwenna
AnikeFreijaKirsiNellaSylka
AnnalottaFridaKirstenNenehSylvia
AnniettaFriederikeKirstiNilaSyrina
AnnikaFriggaKjellrunNolaTaimi
AnnikiGardiKlaraNorellTelia
AnoukGardisKristinOkeTessa
AntkeGeescheLanessaOlaThale
ArbenitaGloriaLayaOlivThivya
ArianaGretaLeilaniOseThjorven
AsgardGudrunLenePoroThyra
AstaGundaLianaRagnaTilla
BedrijaGundeLikaRagneTinja
BenteGundulaLillesolRanaaTjorven
BentjaHannaLinjaReiaTomine
BeritHedaLinnRigmorTomke
BirgitHelgaLivRikkeTordis
BirteHenjaLivaRomyTuva
BirtheHenrikeLiviaRonjaUndis
BjörkIbenLizRunaValdis
BliaIdunaLonneRuthelmaVerna
CarenaIkenLoreiaSaanaVigga
ChristineIldaLykkeSaarahVirpi
CleoIlvaLynnShannaViveka
DagmarIngaLynneSigneVivi
DagnyIngerLyraSigourneyVivica
EberhardeIngunaMaarjaSiljanaVivika
ElgardIngvildMaditaSilkeWasa
ElinaIsaMaibrittSilleYlva
EllinorIveMailaSivYlve
EmblaJannikeMairaSkadyYlvi
EmilaJaraMalouSkrolanYva

Dieser Beitrag entstammt unserem Namenslexikon für Frauennamen. Weitere Themen:

  1. Kindernamen finden
  2. Den richtigen Namen finden
  3. Frauennamen nach Ursprung