6. SSW – Anzeichen, Entwicklung & Ultraschall

In der 6. SSW ist eine rasante Entwicklung des Babys im Bauch der Mutter zu erkennen, die sich in zunehmenden Schwangerschaftssymptomen äußert. Nachdem in der 5. SSW das Herz zu schlagen begonnen hat, nimmt nun in der 6. SSW auch die Größe des Babys an Volumen zu, das Gehirn entwickelt sich weiter und die Gliedmaßen und Organe nehmen mehr Form an, was zum Teil auch im Ultraschall sichtbar wird.

Entwicklung des Körpers in der 6. SSW

In der 6. SSW ist die Entwicklung des Embryos in vollem Gange und jeder Schwangerschaftsfrühtest zeigt ein positives Testergebnis an. Der kleine Embryo ist inzwischen etwa vier Wochen alt, 2 bis 4 mm groß und ähnelt, aufgrund seines kleinen Schwanzes, optisch einer Kaulquappe. Den größten Teil des Körpers macht der zur Brust geneigte Kopf aus, da sich der Embryo von oben nach unten hin entwickelt. Die ersten Gesichtszüge des Babys, die ersten Skelettknospen entlang der Rippen und der Wirbelsäule, sowie Arme und Beine des Embryos sind bereits leicht erkennbar.

Etwa Mitte bis Ende der 6. SSW entwicklen sich das Gehirn (die Hirnareale für  Großhirn, Kleinhirn und Zwischenhirn) und das zentrale Nervenssystem, bis sich die Größe des Embryos am Ende dieser Schwangerschaftswoche etwa verdoppelt hat. Da der Körper der Mutter aufgrund der Hormonumstellung auf Hochtouren arbeitet, um die Mutter und ihr Baby vollständig zu versorgen, machen sich in diesem Stadium frühe Schwangerschaftsanzeichen besonders oft bemerkbar.

6. SSW

In der 6. SSW schreitet die Entwicklung des Babys schnell voran, was sich zunehmend durch Schwangerschaftsanzeichen wie z.B. Müdigkeit, Übelkeit oder Stimmungsschwankungen äußert.

Anzeichen, Symptome & Ultraschall in der 6. SSW

Rein äußerlich ist die 6. SSW noch nicht zu erkennen, allerdings machen sich  Schwangerschaftssymptome und Anzeichen wie z.B. Übelkeit am Morgen, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, schmerzende Brüste, Bauch- und Unterleibsschmerzen oder Stimmungsschwankungen, die durch einen Hormoncocktail verursacht werden, bemerkbar. Dieser Hormoncocktail hat die Aufgabe, den Körper an die neuen Gegebenheiten anzupassen und z.B. mittels des Schwangerschaftshormons HCG zu verhindern, dass weitere Eisprünge stattfinden.

In der 6. Schwangerschaftswoche kann im Ultraschall der Herzschlag des Babys bereits sichtbar werden, auf jeden Fall ist die Fruchthöhle als schwarzes Oval und der bohnenförmige Embryo erkennbar. Das nachfolgende Video zeigt einen Embryo in der 6. SSW im Ultraschall. Ab etwa 1:24 beginnt der Arzt mit der Vermessung der Größe.

Eine starke Progesteron-Ausschüttung lockert die Gebärmuttermuskulatur, um dem Embryo die Einnistung zu vereinfachen (die Einnistung erkennt man an der Einnistungsblutung). Nicht nur körperlich, sondern auch psychisch kann die werdende Mutter eine vorübergehende Veränderung an sich bemerken –  Stimmungsschwankungen, Ängste, Unsicherheiten und Zweifel in Bezug auf die zukünftige Lebenssituation können in dieser Schwangerschaftsphase vermehrt auftreten, was allerdings völlig normal ist.

Wichtig ist es, sich dies offen einzugestehen und mit dem Partner zu sprechen, damit er sie begleitend durch die Schwangerschaft unterstützen kann. Ab der sechsten Schwangerschaftswoche ist es wichtig, seine Ernährung in der Schwangerschaft anzupassen, in dem beispielsweise verbotene Lebensmittel in der Schwangerschaft gemieden oder sich an einen Schwangerschaftsdiabetes Ernährungsplan gehalten werden sollte. Die Nährstoffzufuhr ist gerade im ersten Schwangerschaftsdrittel notwendig für die Entwicklung des Babys.

Letzte Aktualisierung am 17.12.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Zusammenfassung – Was passiert in der 6. SSW?

  • Welcher Monat ist jetzt? Der 2. Schwangerschaftsmonat (6. SSW)
  • Welche Entwicklung gab es? Gesichtszüge, Skelettknospen entlang der Rippen und Wirbelsäule, Arme und Beine, sowie Gehirn und Nervensystem entwickeln sich
  • Was zeigt der Ultraschall? Der Herzschlag kann im Ultraschall sichtbar werden
  • Welche Größe hat das Baby? 2 bis 4 mm
  • Symptome und Anzeichen: Müdigkeit, Übelkeit, Bauch- und Unterleibsschmerzen, Stimmungsschwankungen, schmerzende Brüste

Übersicht aller Schwangerschaftswochen

Sie interessieren sich für die Entwicklung in den einzelnen Schwangerschaftswochen? Dann lesen Sie jetzt alles über das Wachstum des Babys und das Befinden der Mutter in der entsprechenden Woche oder nutzen Sie unsere Rechner, um die jeweilige Phase Ihrer Schwangerschaft zu bestimmen:

Zyklusrechner | Eisprungrechner | Fruchtbarkeitsrechner | SSW berechnen Schwangerschaftswochenrechner | Schwangerschaftsrechner | Geburtsrechner

1.-4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23. | 24. | 25. | 26. | 27. | 28. | 29. | 30. | 31. | 32. | 33. | 34. | 35. | 36. | 37. | 38. | 39. | 40. Entwicklung Schwangerschaftswochen