Frauenmanteltee bei Kinderwunsch

Der Einsatz von Frauenmanteltee bei Kinderwunsch dient der natürlichen Steigerung der Fruchtbarkeit und erhöht somit die Chance eine Schwangerschaft herbei zu führen. Frauenmantel ist eine Heilpflanze die schon seit Jahrhunderten Anwendung als Tee findet und Frauen dabei helfen kann, den Zyklus auf natürliche Art zu regulieren und Menstruationsbeschwerden zu lindern.


Wirkungsweise von Frauenmanteltee bei Kinderwunsch

Eine Verabreichung von Frauenmantel in Teeform hilft dabei Geist und Körper zu entspannen und ist aufgrund von entzündungshemmenden und antiseptischen Eigenschaften auch gut gegen Erkältung. Mit seiner entkrampfenden Wirkung kann der Frauenmanteltee ebenfalls starke Menstruationsbeschwerden und Regelblutungen abschwächen. Pubertierenden Mädchen und Frauen in den Wechseljahren kann der Tee beispielsweise dabei helfen, die Einflüsse der hormonellen Schwankungen auf den Zyklus besser auszugleichen. Bei unerfülltem Kinderwunsch hilft Frauenmanteltee durch Herbeiführen eines regelmäßigen Zyklus die Chance einer Befruchtung zu erhöhen, indem die fruchtbaren Tage besser bestimmt werden können (Unser Tipp: Hier gibt es zur Eisprungbestimmung mit zwei Zykluskalendern zum Ausdrucken oder dem Online-Fruchtbarkeitsrechner). Da Frauenmanteltee eine durchblutungsfördernde Wirkung auf den Beckenboden und die Gebärmutter hat, ist es einerseits möglich kurz vor der Geburt die Wehenauslösung anzuregen und andererseits vor der Schwangerschaft die Gebärmutterschleimhaut aufzubauen, um die Einnistung einer befruchteten Eizelle zu fördern. Seine positive Wirkweise verdankt Frauenmantel den Inhaltsstoffen. Besonders die Wurzel ist reich an Progesteron, einem Geschlechtshormon, welches auch im weiblichen Körper gebildet wird und dafür sorgt, dass der Frauenmanteltee beim Kinderwunsch hilfreich ist. Progesteron wirkt weiterhin schmerzlindernd und kann dadurch beispielsweise Bauchkrämpfe entspannen. Zur Anwendung wird Frauenmantel entweder als Tee eingenommen oder als Sud eingerieben. Auch die Inhalation ist bei entsprechender Zubereitung möglich. Explizite Nebenwirkungen sind nicht bekannt, Personen mit Bluthochdruck sollten aufgrund der durchblutungsfördernden Eigenschaften jedoch eine entsprechend sparsame Dosierung wählen.

Frauenmanteltee Kinderwunsch

Frauenmanteltee bei Kinderwunsch: Die Wirkungsweise von Frauenmantel hat wegen der Inhaltsstoffe viele positive Effekte auf den weiblichen Körper und kann genutzt werden, um eine natürliche Schwangerschaft herbei zu führen.

Dosierung von Frauenmanteltee

Sie erhalten Frauenmanteltee rezeptfreit in der Apotheke oder im gut sortierten Reformhaus oder online bei Amazon. Dort gibt es auch Teemischungen mit anderen Kräutern wie beispielsweise Rosmarin, Basilikum, Mönchspfeffer, Eisenkraut oder auch Himbeerblättern. Mehr Lesenswertes zum Einsatz von Mönchspfeffer oder Himbeerblättertee bei Kinderwunsch gibt es in unserem Extraartikel. Frauenmanteltee bei Kinderwunsch einzusetzen ist aufgrund der angesprochenen Effekte absolut sinnvoll und kann während des ganzen Zykluses konsumiert werden.

Tipp: Diese Teesorten haben einen positiven Einfluss auf Fruchtbarkeit und Körper.



Hierzu sollte die Dosierung bei ca. zwei bis drei Tassen Tee täglich liegen. Während der Schwangerschaft ist es ratsam auf Frauenmanteltee zu verzichten, da die durchblutungsfördernde Wirkung frühzeitig ungewollte Wehen auslösen könnte. Um diesen Effekt jedoch gezielt zu nutzen, kann ca. vier Wochen vor der errechneten Geburt damit begonnen werden, die Dosierung auf drei bis vier Tassen täglich zu steigern. Weiterhin wird dadurch auch der Beckenboden gestärkt und Krämpfe gelindert. Bei der Zubereitung des Tees ist darauf zu achten, dass sowohl getrocknete als auch frische Blätter verwendet werden können und davon auf einen Viertelliter Wasser circa ein Esslöffel zugegeben wird. Der Konsum ist sowohl kalt als auch warm möglich.

Dosierung in Abhängigkeit von der Lebenssituation:

  • Frauenmanteltee bei Kinderwunsch: ca. 2-3 Tassen täglich
  • In der Schwangerschaft: Möglichst geringe Dosierung oder ganz verzichten
  • Zur Einleitung der Wehen: ca. 3-4 Tassen täglich, ab 4 Wochen vor Geburtstermin

Zubereitung einer Tasse Frauenmanteltee:

  • 1 Esslöffel getrocknete oder frische Blätter mit 250ml kochendem Wasser übergiessen
  • 10-15 Minuten ziehen lassen und heiß trinken
  • Wegen des herben Eigengeschmacks bei Bedarf süßen

Erfahrungen mit Frauenmanteltee bei Kinderwunsch

Die positiven Effekte von Frauenmanteltee bei Kinderwunsch lassen sich medizinisch zwar belegen, jedoch ist es schwer vorher zu sagen, ob im Erfolgsfall der Tee wirklich ausschlaggebend für eine Schwangerschaft war oder ob andere Faktoren diesen Umstand begünstigt haben. Im Internet lassen sich viele Berichte über Erfahrungen zum Frauenmanteltee bei Kinderwunsch nachlesen. Allen gemein ist, dass der Tee risikolos eingenommen werden kann und der Anwender nicht viel zu verlieren, aber eine Menge zu gewinnen hat. In diesem Sinne sollten Frauen, die das Verlangen haben schwanger zu werden, es auf einen Versuch ankommen lassen. Im schlimmsten Falle tun sie etwas Gutes für Ihren täglichen Flüssigkeitshaushalt. Wenn trotz aller Versuche keine Schwangerschaft eintritt, dann empfehlen wir unsere Artikel Fruchtbarkeitstest Mann und Fruchtbarkeitstest Frau.

Dieser Beitrag ist Teil unserer Serie zum Thema fruchtbarkeitssteigernde Teesorten und Teearten in der Schwangerschaft:

  1. Grüner Tee
  2. Pfefferminztee
  3. Brennesseltee
  4. Kinderwunschtee
  5. Storchenschnabeltee
  6. Frauenmanteltee
  7. Himbeerblättertee