Chinesischer Empfängniskalender

Unser chinesischer Empfängniskalender existiert seit dem 13. Jahrhundert und kann Eltern in der Schwangerschaft angeblich vorhersagen, ob Sie einen Jungen oder ein Mädchen empfangen, bevor das Kind zur Welt kommt. In diesem Baby Ratgeber erfahren Sie, wie der Kalender funktioniert, wie man das Mondalter anhand des Mondkalenders richtig bestimmen kann und welche Kalendersysteme es gibt. Weiterhin wurde ein ablesbares Diagramm für den Kinderwunsch und ein Online Rechner, für die schnelle Prognose des Geschlechts der Kinder, implementiert.

Unser chinesischer Empfängniskalender berechnet Ihnen ein individuelles Ergebnis fürs Kind, mit dem Sie abschließend bei unserer Studie bzw. Umfrage mitmachen und Ihre Erfahrungen mit anderen Eltern vergleichen können.

Dieser Beitrag ist Teil unserer Serie zum Thema Kalender und Rechner. Überblick aller Themen:

  1. Eisprungkalender
  2. Zyklusrechner
  3. Fruchtbarkeitsrechner
  4. Fruchtbare Tage berechnen (unregelmäßiger Zyklus)
  5. Zykluskalender zum Ausdrucken
  6. SSW berechnen
  7. Schwangerschaftswochenrechner
  8. Schwangerschaftsrechner
  9. Geburtsrechner
  10. Zykluslänge berechnen
  11. Chinesischer Empfängniskalender
  12. Kostenloser Eisprungrechner
  13. Menstruationskalender

Kinderwunsch: Wie funktioniert ein chinesischer Empfängniskalender?

Ein chinesischer Empfängniskalender kann das Geschlecht des ungeborenen Kindes  (Junge oder Mädchen) ausrechnen, während man schwanger ist und dem Glück bei bestehendem Kinderwunsch auf die Sprünge helfen. Die Methode geht Jahrhunderte zurück und gründet auf der Weisheit und den Erfahrungen der alten Chinesen. Zur Berechnung von Junge oder Mädchen benötigt man das Mondalter der Mutter und den Empfängnismonat. Im nachfolgenden Bild sehen Sie oben das Alter der schwangeren Frau und links den Empfängnismonat.

Wie die Zukunftsprognose funktioniert ist schnell erklärt: Am Schnittpunkt der beiden Zeilen, kann man das ausgerechnete Geschlecht für Junge oder Mädchen ablesen. Bei Kinderwunsch suchen Sie sich das Wunschgeschlecht aus und gehen von dort zu den passenden Daten für das Baby.

Chinesischer Empfängniskalender

Chinesischer Empfängniskalender: Oben lesen Sie das Mondalter der Mutter und links den Monat der Empfängnis ab. Dort wo sich bei Reihen treffen sehen Sie das Geschlecht der Kinder.

Die zwei Kalendersysteme

Ohne richtige Datenbasis stimmt das Ergebnis beim Baby nicht mehr. Bei der Berechnung des Geschlechts kommt es häufig zur Verwechslung der existierenden Kalendersysteme. Üblich sind:

  1. Der gregorianische Kalender
  2. Der chinesische Mondkalender

Hierzulande ist der gregorianische Kalender seit hunderten von Jahren die Norm, wenn man einen Tag angeben oder nachschlagen will. Damit die Berechnung jedoch stimmt, muss der chinesische Mondkalender verwendet werden. Andernfalls liefert auch unsere spätere Studie durch vertauschte Kalendersysteme falsche Ergebnisse.

Was unterscheidet nun diese Kalendersysteme? Vereinfacht gesagt funktioniert der Mondkalender, ähnlich wie der gregorianische Kalender. Allerdings berechnet dieser als Lebenszeit auch die neunmonatige Entwicklung während der Schwangerschaft im Bauch der Mutter mit. So müssen in den meisten Fällen neun Monate zum Lebensalter addiert werden. Ausnahmen der Kalendersysteme werden im nächsten Kapitel erläutert.

Mondalter richtig berechnen

Unser Ratgeber enthält natürlich auch einen kleinen Exkurs für alle mathematikbegeisterten Männer und Frauen. Der chinesische Empfängniskalender oder gängige Onlinerechner können das Geschlecht des ungeborenen Kindes ausrechnen. Hierzu benötigt man das Mondalter aus dem Mondkalender. Verwendet man stattdessen andere Kalendersysteme, dann verschiebt sich der Tag und der Rechner liefert falsche Ergebnisse.

So berechnen Sie das Alter richtig:

  • Hat man nach dem 22. Februar Geburtstag, so addieren Sie zum Alter 9 Monate dazu.
  • Liegt der Geburtstag vor dem 22. Februar, so müssen Sie in Ihrem Geburtsjahr das Datum des chinesischen Neujahrs ermitteln.
    1. Geburtsjahr liegt nach dem chinesischen Neujahr: Addieren Sie ebenfalls 9 Monate zum gregorianischen Lebensalter dazu.
    2. Geburtsjahr liegt vor dem Neujahr:  Addieren Sie 21 Monate zum gregorianischen Lebensalter dazu.

 Rechenbeispiel für das Alter der Frau:

  • Geburt: 31.12.1989
  • Gregorianisches Alter am 1.1.2017: 27 Jahre 1 Monat
  • Mondalter: 27 Jahre 1 Monat + 9 Monate = 27 Jahre 10 Monate

Hinweis: Unser Online Rechner und das Diagramm benötigen beide das Mondalter, um das Ergebnis der Schwangerschaft richtig ausrechnen zu können.

Chinesischer Empfängniskalender: Online Rechner fürs Geschlecht

Unser chinesischer Empfängniskalender ist auch als Online Rechner für die ganze Familie verfügbar. Er funktioniert mit dem Empfängnismonat und dem Mondalter. Klicken Sie anschließend auf den Button zum Ausrechnen.

Stimmt der chinesische Kalender in oder nach der Schwangerschaft bei Ihnen? Bitte teilen Sie uns nach der Berechnung Ihre Erfahrungen zur Baby Prognose für unsere Studie im nächsten Kapitel mit. 

Online Rechner: Chinesischer Empfängniskalender
Chinesischer Empfängniskalender







Ergebnis der Berechnung:

Tipp: Wenn Sie das Geschlecht vom Kind beeinflussen wollen, dann schauen Sie einmal in unseren Fruchtbarkeitsrechner oder Schwangerschaftswochenrechner. Dort erfahren Sie den richtigen Zeitpunkt, damit Frauen in ihrem Zyklus, gezielt Junge oder Mädchen, zeugen können.

Studie und Test zur Genauigkeit durch User Erfahrungen

Die Angaben zur Genauigkeit beim chinesischen Empfängniskalender sind im Internet stark schwankend und basieren wohl eher auf Erfahrungen als auf einer wissenschaftlichen Studie. Häufig liest man für die Empfängnis der Babys von 85% Trefferquote oder sogar mehr. Um diese Zahlen zur Geburt selbst bestätigen oder widerlegen zu können, möchten wir nachfolgend eine kleine Umfrage durchführen.

Mit der Auswertung aus unserem Rechner können Sie an der Umfrage teilnehmen. Bitte machen Sie einmal den Test, welches Ergebnis bei Ihnen für die Geburt  des Babys berechnet wird und tragen Sie Ihre Erfahrungen in Auswertung unten ein. Die Wahrscheinlichkeit der Studie erscheint unter dem Punkt „Auswertung“. Bitte beachten Sie, dass beim Online Rechner zunächst das Mondalter berechnet werden muss. Gerne können Sie die Werte auch mit Freunden und der Familie vergleichen.

Studie: Stimmt das Ergebnis bei Ihrem Baby?
Ja
Nein
Auswertung