Fruchtbare Tage berechnen bei unregelmäßigem Zyklus

Man kann fruchtbare Tage berechnen, auch bei unregelmäßigem Zyklus! Dies ist allerdings ungenauer als bei einer geregelten Periode. Im Normalfall dauert ein Zyklus zwischen 24 und 35 Tagen, variiert diese Dauer von Monat zu Monat, dann spricht man von einem unregelmäßigem Zyklus. Fruchtbare Tage kann man bei einem geregelten Zyklus, der im Idealfall 28 Tage dauert, mit unserem Fruchtbarkeitsrechner oder dem Zykluskalender zum Ausdrucken berechnen. Wie man die fruchtbaren Tage berechnet, wenn der Zyklus unregelmäßig ist, erfahren Sie in den folgenden Abschnitten.

Dieser Beitrag ist Teil unserer Serie zum Thema Kalender und Rechner. Überblick aller Themen:

  1. Eisprungkalender
  2. Zyklusrechner
  3. Fruchtbarkeitsrechner
  4. Fruchtbare Tage berechnen (unregelmäßiger Zyklus)
  5. Zykluskalender zum Ausdrucken
  6. SSW berechnen
  7. Schwangerschaftswochenrechner
  8. Schwangerschaftsrechner
  9. Geburtsrechner
  10. Zykluslänge berechnen
  11. Chinesischer Empfängniskalender
  12. Kostenloser Eisprungrechner
  13. Menstruationskalender

So berechnet man fruchtbare Tage bei unregelmäßigem Zyklus

Studien haben ergeben, dass bei fast 60% aller Frauen der Zyklus binnen eines Jahres um sieben Tage schwankt. Als erster Zyklustag gilt dabei der Tag, an dem die letzte Menstruation begonnen hat. Um die fruchtbaren Tage bei unregelmäßigem Zyklus zu berechnen, können Sie zunächst aus der nachfolgenden Tabelle den Termin für den Eisprung ablesen.

  • 22 Tage Zyklusdauer – Eisprung:     7.-8. Zyklustag
  • 23 Tage Zyklusdauer – Eisprung:     8.-9. Zyklustag
  • 24 Tage Zyklusdauer – Eisprung:   9.-10. Zyklustag
  • 25 Tage Zyklusdauer – Eisprung: 10.-11. Zyklustag
  • 26 Tage Zyklusdauer – Eisprung: 11.-12. Zyklustag
  • 27 Tage Zyklusdauer – Eisprung: 12.-13. Zyklustag
  • 28 Tage Zyklusdauer – Eisprung: 13.-14. Zyklustag
  • 29 Tage Zyklusdauer – Eisprung: 14.-15. Zyklustag
  • 30 Tage Zyklusdauer – Eisprung: 15.-16. Zyklustag
  • 31 Tage Zyklusdauer – Eisprung: 16.-17. Zyklustag
  • 32 Tage Zyklusdauer – Eisprung: 17.-18. Zyklustag
  • 33 Tage Zyklusdauer – Eisprung: 18.-19. Zyklustag
  • 34 Tage Zyklusdauer – Eisprung: 19.-20. Zyklustag

Die fruchtbaren Tage finden ca. drei / vier Tage vor und bis ungefähr einen Tag nach dem Eisprung statt. Wenn Sie jetzt die fruchtbaren Tage berchenen und dabei den unregelmäßigen Zyklus mit einbeziehen wollen, dann sollten Sie die berechneten Werte für den Eisprung mitteln. Rechenbeispiel:

Zyklusschwankung: 25-32 Tage
Zyklusschwankung in Tagen: 7
Voraussichtlicher Eisprung: 10.-18. Zyklustag

Hinweis: 3-4 Tage vor dem Eisprung bis einen Tag danach finden die fruchtbaren Tage statt.
Fruchtbare Tage: ca. 6.-19. Zyklustag

Die größte Wahrscheinlichkeit ist beim Mittelwert gegeben, dies wäre dann am 12-13. Zyklustag der Fall. Bitte beachten Sie, dass diese Rechnung genau wie der Zyklus Schwankungen unterliegt und Abweichungen aufweisen kann. Um die Vorhersage zu verbessern sollte man zusätzlich die Methoden der natürlichen Familienplanung anwenden (siehe nächstes Kapitel). Ebenfalls hilfreich bei einem unregelmäßigem Zyklus sind verschiedene Teesorten. Weitere Informationen hierzu finden sich in unseren Ratgebern: Himbeerblättertee bei Kinderwunsch, Frauenmanteltee bei Kinderwunsch und Mönchspfeffer bei Kinderwunsch.

Fruchtbare Tage berechnen bei unregelmäßigem Zyklus

Fruchtbare Tage berechnen bei unregelmäßigem Zyklus: Ein genaues Ergebnis lässt sich nicht ermitteln. Mit den Methoden der natürlichen Familienplanung lassen sich aber die Zeichen des Körpers deuten und die Bestimmung verbessern.

So erkennt man die fruchtbaren Tage auch bei unregelmäßigem Zyklus

Mit den Methoden der natürlichen Familienplanung (NFP) lassen sich die körperlichen Veränderungen während der fruchtbaren Tage dokumentieren. Bei unregelmäßigem Zyklus kann so die Zeitdauer der Fruchtbarkeit berechnet werden. Hierzu gehören:

  • Vaginaler Ausfluss: Während an unfruchtbaren Tagen normalerweise kein vaginaler Ausfluss vor kommt, wird dieser sogenannte Zervixschleim während den fruchtbaren Tagen zunächst weiß und dickflüssig und kurz vor dem Eisprung immer klarer und dünnflüssiger.
  • Basaltemperatur: Durch Messung der Basaltemperatur kann rückwirkend der Eisprung berechnet werden. Die Basaltemperatur ist die Körpertemperatur direkt beim morgendlichen Aufwachen und bei Frauen abhängig vom Menstruationszyklus. Nach dem Eisprung steigt für drei Tage die Basaltemperatur um circa ein halbes Grad an. Wird jeden Morgen vor dem Aufstehen mit dem gleichen Thermometer die Körpertemperatur gemessen und in eine Temperaturkurve eingetragen, dann kann man die fruchtbaren Tage auch bei unregelmäßigem Zyklus berechnen. Bei schwangeren Frauen bleibt der Temperaturanstieg konstant bestehen. Äußere Einflüsse wie beispielsweise Stress oder Fieber können die Genauigkeit der Methode verschlechtern.
  • Bauchschmerzen und Luteinisierendes Hormon: Manche Frauen haben während des Eisprungs Bauchschmerzen, deren Stärke vergleichbar mit Regelschmerzen ist. Auch eine Messung des Luteinisierenden Hormons (LH) kann einen Hinweis auf die fruchtbaren Tage beim unregelmäßigen Zyklus geben. Dieses Hormon löst den Eisprung aus und kann mit einem handelsüblichen Test aus der Apotheke gemessen werden. Ca. 30 Stunden bevor es zum Eisprung kommt beginnt der LH-Spiegel im Körper anzusteigen.

Letzte Aktualisierung am 23.11.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bei Frauen mit einem sehr langen, unregelmäßigem Zyklus kann es passieren, dass der Eisprung ausbleibt und dementsprechend auch keine fruchtbaren Tage berechnet werden können. Oftmals liegt dies an hormonellen Problemen, die vom Gynäkologen aber medikamentös behandelt werden können. Sollte der Kinderwunsch trotzdem unerfüllt bleiben, dann bietet sich ein Fruchtbarkeitstest für die Frau oder ein Fruchtbarkeitstest für den Mann an.