Evangelische Taufsprüche

Egal, ob Taufsprüche evangelisch oder katholisch geprägt sind, sie haben alle eins gemeinsam: Der Ursprung geht auf die Bibel zurück und ist dem Täufling ein sinngemäßer Begleiter durch das Leben. Wer evangelisch getauft wird benötigt zwingend einen Taufspruch aus der Bibel, dies ist von Kirchenseite so vorgegeben. Wir haben die besten Taufsprüche für Sie heraus gesucht und erklären was eine gute Wahl für einen Taufspruch ausmacht.

Dieser Artikel ist Teil der Serie zum Thema Taufe. Übersicht weiterer Themen:

  1. Fürbitten
  2. Moderne Sprüche
  3. Taufeinladungen
  4. Taufpate
  5. Taufgedichte
  6. Taufsprüche evangelisch

Unterschied Taufsprüche: evangelisch und katholisch

Die Tradition der Taufe dient dem Täufling als Eintrittsritual in die Kirchengemeinschaft. Während die katholische Kirche in vielen Punkten deutlich konservativer als die evangelische Glaubensgemeinschaft ist, so ist es hier ausnahmsweise mal anders herum. Sind Taufsprüche evangelisch, dann müssen diese zwingend der Bibel entstammen, während in der katholischen Kirche auch moderne Taufsprüche von prominenten Personen oder Liedtexte und Taufgedichte als Taufspruch gewählt werden dürfen.

Letzte Aktualisierung am 22.11.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Auch wenn die Auswahl dadurch eingeschränkter ist, bietet die Bibel genug Möglichkeiten um einen passenden Spruch zu finden. Bedenken Sie bei der Wahl, dass auch evangelische Taufsprüche auf die Taufkarte* gedruckt werden und so als Andenken bei Verwandten und Freunden konserviert werden können. In jedem Fall sollten Sie bezüglich des Taufspruch mit Ihrem Pfarrer Rücksprache halten. Dieser kann Sie auch beraten, Sprüche vorschlagen und Entscheidungshilfen geben. Lassen Sie sich Zeit mit dem richten evangelischen Taufspruch, denn es ist eine Wahl die Ihr Kind das ganze Leben lang begleitet.

Taufsprüche evangelisch

Taufsprüche evangelisch: Während ein katholischer Taufspruch auch aus Liedern, Gedichten oder Zitaten stammen darf, müssen Evangelisten sich aus der Bibel bedienen.

Die 10 besten evangelischen Taufsprüche aus der Bibel

Nachfolgend haben wir eine Auswahl an Bibelversen zusammengestellt, die sich für Fürbitten zur Taufe als Taufspruch eignen. Diese evangelischen Taufsprüche sind allesamt verwendbar als positive Wünsche, die Mut machen und für das kommende Leben Kraft geben. Die enthaltenen Attribute befassen sich beispielsweise mit Hoffnung, Liebe, Glaube, Weisheit, Erkenntnis oder auch Rechtschaffenheit. So können Sie Ihre Wünsche für den Täufling individuell wählen und erhalten einen Taufspruch der durch und durch evangelisch ist.

  1. Mk 9,23: Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt.
  2. Ps 37,5: Befiehl dem HERRN deine Wege und hoffe auf ihn, er wird’s wohlmachen.
  3. Joh 15,12: Christus spricht – Das ist mein Gebot, dass ihr euch untereinander liebt, wie ich euch liebe
  4. Spr 2,6: Denn der HERR gibt Weisheit und aus seinem Munde kommt Erkenntnis und Einsicht.
  5.  Hos 14,10: Die Wege des HERRN sind richtig und die Gerechten wandeln darauf.
  6. LK 10,20b: Freu euch, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind!
  7. Joh 8,12: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht wandeln in Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.
  8. Gen 26,24b: Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir und will dich segnen.
  9. Ps 32,10b: Wer auf Gott hofft, wird Güte umfangen.
  10. Mt 28,20b: Ich bin bei euch alle Tage, bis an dass Ende der Welt.

Tipp: Wenn Sie bei dieser Auflistung keine passenden evangelischen Taufsprüche gefunden haben, dann schauen Sie doch einmal in unseren Beitrag moderne Taufsprüche. Ebenfalls lesenswert sind auch die Artikel über Taufeinladungen und Taufgedichte für die Taufkarte. Wenn Sie gerne selbst in der Bibel nach Sprüchen suchen möchten, dann beginnen Sie ihre Suche doch bei den Seligsprechungen (Matthäus 5,3-10) oder den Psalmen (23-143) 😉