Engelwurzbalsam beim Baby – So lösen Sie die verstopfte Nase bei Ihrem Baby

Die heilende und zugleich pflegende Wirkung von Engelwurzbalsam beim Baby ist nicht gefährlich und deshalb vielen Müttern und Hebammen bekannt. Denn die ätherischen Öle im Balsam aus der Angelikawurzel lösen sanft den Schnupfen einer verstopften Babynase und pflegen diese gleichzeitig.

Dieser Ratgeber zum Engelwurzbalsam beim Baby erklärt Ihnen

  • wie die Inhaltsstoffe der Angelikawurzel wirken
  • was Sie bei der Anwendung von Engelwurzbalsam beim Baby beachten müssen
  • und welche weiteren Einsatzgebiete möglich sind.

Wirkung von Engelwurzbalsam beim Baby – schleimlösend und pflegend zugleich

Da mentholhaltige Öle bei Babys nicht angewendet werden dürfen, ist Engelwurzbalsam beim Baby eine ideale Alternative. Denn der Balsam aus der Angelikawurzel enthält rein pflanzliche und natürliche Inhaltsstoffe und verzichtet dabei auf reizende Kräuter wie z.B. Eukalyptus oder Pfefferminze. Trotz ihrer schleimlösenden Wirkung, dürfen mentholhaltige Öle aus diesen Kräutern nämlich nicht am Baby und Kleinkind angewendet werden. Der Grund liegt darin, dass sie im schlimmsten Fall erstickende Atemkrämpfe auslösen.

Engelwurzbalsam beim Baby anzuwenden, stammt ursprünglich aus der Idee von der Hebamme Ingeborg Stadelmann. Dieser ist speziell für die Pflege empfindlicher Babynasen bei Schnupfen und Erkältung vorgesehen und daher nicht gefährlich. Mittlerweile ist der Balsam aber auch mit veränderter Rezeptur bei anderen Anbietern erhältlich.

Der Balsam aus der Angelikawurzel enthält hochwertige, natürliche und pflegende Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Johanniskrautöl, Bienenwachs, Wollwachs und Sheabutter. Diese haben eine sanfte, schleimlösende Wirkung und pflegen die empfindliche Kindernase bei Schnupfen und Erkältung. Weiterhin wirkt Angelikawurzel wundheilend und antiseptisch und wirkt sich sogar auch positiv auf Magen-Darm-Beschwerden aus. Aufgrund dieser natürlichen Zusammensetzung ist Engelwurzbalsam beim Baby und Neugeborenen problemlos anwendbar und ungefährlich.

Engelwurzbalsam beim Baby
Engelwurzbalsam beim Baby ist eine sanfte und pflegende Methode, um eine verstopfte Nase von Schnupfen zu befreien.

Einsatzbereiche und Anwendung von Engelwurzbalsam beim Baby

Engelwurzbalsam beim Baby hilft gegen typische Erkältungserscheinungen wie zum Beispiel Schnupfen oder eine verstopfte Nase. Aber auch bei Kleinkindern, Erwachsenen, älteren Menschen und Schwangeren darf der Balsam bedenkenlos angewendet werden.

Im Nachfolgenden finden Sie Beispiele für mögliche Einsatzbereiche des Angelikawurzelbalsams

  • Schnupfen, Fließschnupfen und Fließschnupfen
  • verstopfte Nase
  • Nasen-Nebenhöhlen-Entzündungen
  • Husten und Erkrankungen der Atemwege
  • Magen-Darm-Beschwerden

Bei der Anwendung von Engelwurzbalsam beim Baby dürfen die Nasenflügel, der Nasenrücken und die Stirn dünn eingerieben werden. Bei einer Nasen-Nebenhöhlen-Entzündung kann der Balsam auch auf die Kieferwinkel und Wangen aufgetragen werden.

Für die Anwendung von Angelikawurzelbalsam beim Neugeborenen ist es ausreichend, einen dünnen Balsam-Strang von einer Länge von ungefähr 0,5 cm auf ein Taschentuch aufzutragen. Hängen Sie dieses am Babybett oder in der Babywiege auf. Achten Sie aber darauf, dass es außer Reichweite des Babys ist.

Bei älteren Kindern, Erwachsenen und Schwangeren darf der Balsam bei Erkältung der Atemwege auch auf die Brust oder auf den Rücken aufgetragen werden.

Tipps zum Kauf und zur Anwendung von Engelwurzbalsam beim Baby

Wenn Sie Angelikawurzelbalsam kaufen, halten Sie am besten Ausschau nach dem Original von der Hebamme Ingeborg Stadelmann. Denn dieses Originalrezept ist rein pflanzlich und natürlich – und somit sehr gut verträglich und nicht gefährlich. Gerade wegen seiner schleimlösenden und erwärmenden Wirkung, ist Engelwurzbalsam beim Baby sehr gemocht.

Verschiedene Anbieter von Angelikawurzelbalsam enthalten unterschiedliche Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Eukalyptus, Pfefferminz, Salbei oder Rosmarin. Diese Stoffe sind allerdings gefährlich, weil manche Babys empfindlich auf sie reagieren. Achten Sie beim Kauf von Angelikawurzelbalsam also unbedingt auf die Inhaltsstoffe. Übrigens können Sie Mittel aus Engelwurz bequem online bestellen oder auch in Ihre Lieblingsapotheke liefern lassen.

Was Sie noch zur Anwendung von Engelwurzbalsam beim Baby beachten müssen

Wenn Sie erste Anzeichen Ihres Babys bemerken, sollten Sie schnell handeln. Ihr Baby wird auf eine Erkältung und insbesondere eine verstopfte Nase besonders empfindlich und weinerlich reagieren.

Kleiner Tipp: Benutzen Sie einen Nasensauger beim Baby, um sanft den Schleim aus der Nase zu entfernen.

Suchen Sie bei länger anhaltenden Beschwerden und wenn sich die Anzeichen trotz der Anwendung vom Engelwurzbalsam beim Baby nicht bessern, einen Kinderarzt auf. Dieser untersucht schließlich das Baby und empfiehlt Ihnen alternative Behandlungsmethoden.

Hinweis zur Qualität unserer Artikel: Die Erstellung unserer Ratgeber erfolgte unter Berücksichtigung von Quellen aus der ärztlichen Fachliteratur, Schwangerschaftsbüchern, medizinischen Datenbanken und themenrelevanten, sowie aktuellen Studien.

Literatur

  • Nau, A.; Mensch und Gesundheit:Ursache und Wirkung: Ratgeber Naturheilkunde,Edition Paashaas Verlag EPV; Auflage: 1 (1. November 2017)
  • Dannhauer, K.; Guter Hoffnung – Hebammenwissen für Mama und Baby: Naturheilkunde und ganzheitliche Begleitung, Kösel-Verlag; Auflage: 3 (4. September 2017)

Online-Quellen

  • https://www.praxisvita.de/saeuglingsschnupfen-nase-zu-ohne-infekt-10866.html (Abrufdatum: 29.05.2019)


Letzte Aktualisierung am 12.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API