Umstandsmode für Hochzeitsgäste

Auch schwangere Frauen möchten bei festlichen Anlässen wie einer Hochzeit gut aussehen und ein schönes Outfit tragen. Da die Kleidung aus dem Schrank nicht mehr passt, muss eine festliche Umstandsmode für schwangere Hochzeitsgäste her, die sowohl bequem als auch schick sein sollte. Doch was gibt es bei der Auswahl von Schwangerenmode zu beachten? Was passt perfekt und worauf sollte verzichtet werden? Dies wird nachfolgend in unserem Ratgeber zur Umstandsmode für Hochzeitsgäste erläutert.

Passende Umstandsmode für Hochzeitsgäste

Umstandskleidung zeichnet sich dadurch aus, dass sie kaschiert und dank des weiteren Schnitts genügend Platz für den Babybauch bietet. Als Umstandsmode für festliche Gelegenheiten, wie eine Hochzeit, werden gern elegante Kleider getragen. Dies ist eine gute Wahl, denn damit sind Frauen auch noch im neunten Monat bequem, modisch und schick ausgestattet. Das Kleid macht jede Bewegung mit und eignet daher optimal als Umstandsmode für Hochzeitsgäste. Für die Hochzeit werden derartige Kleider aus besonderen Stoffen gefertigt oder mit liebevollen Details verziert. So sorgt die festliche Umstandskleidung garantiert für einen glamourösen Auftritt.

Umstandsmode Hochzeitsgäste

Umstandsmode für Hochzeitsgäste: Mit der richtigen Umstandsmode sind Sie auch mit Babybauch festlich gekleidet.

Im Internet finden sich viele Shops mit passender Umstandsmode für Hochzeitsgäste. Unter www.paulina-umstandsmode.de sind beispielsweise viele elegante Kleider erhältlich, die sich für Hochzeitsgäste eignen.

Welche Umstandsmode eignet sich für wen?

Zum romantischen Typ passen trägerlose, bodenlange Kleider. Mit einem Empire-Schnitt ist der größere Babybauch beinahe unsichtbar. Auch entlastende Stützgurte lassen sich damit gut kaschieren. Die Empire-Linie kann durch Gürtel, Schärpen und Nähte besonders hervorgehoben und betont werden. Sie liegt unterhalb der Brust und oberhalb des Babybauches. Durch die Betonung wird eine tolle Taille geschaffen, sodass die Proportionen der Hochzeitsgäste vorteilhaft erscheinen. Romantisch-verspielt wirkt die Umstandskleidung auch durch einen floralen Print. Wer eher den klassischen Schnitt bevorzugt, kann ein zeitloses Etuikleid wählen, das beispielsweise über einen aufregenden Rückenausschnitt aus Spitze verfügt. Auch Cocktailkleider lassen sich mit den unterschiedlichsten Accessoires aufpeppen und passen zu festlichen Anlässen. Wer es eher modern mag, kann eine festliche Umstandshose und eine elegante Bluse oder einen schicken Overall tragen.

Worauf sollte bei der Auswahl der Umstandsmode geachtet werden?

Durch festliche Umstandsmode ist es möglich, sich auch während der Schwangerschaft elegant zu kleiden. Die Kleidungsstücke umspielen den Babybauch und sorgen für ein angenehmes Tragegefühl. Die Outfits sind modern und vorteilhaft zugleich. Es ist ratsam, fließendes Material zu wählen, denn dieses betont die feminine Figur dezent und lässt die Silhouette der Frau schön aussehen. Falls es ein Kleid sein soll, ob kurz oder lang, dies ist Geschmackssache und bleibt jedem selbst überlassen. Wer lieber eine Hose statt eines Kleides tragen möchte, sollte darauf achten, dass das Oberteil nicht zu kurz ist. Longshirts und -jacken verhindern, dass es hoch rutscht und den Bauch sichtbar macht. Zudem haben sie den Vorteil, dass sie die Silhouette strecken und somit die Dame größer und schlanker wirken lassen, ohne dass der Babybauch kaschiert wird. Obendrein sind sie sehr bequem und gemütlich, aber dennoch in eleganten Varianten erhältlich. Röcke sollten bei Schwangeren auf der Hüfte sitzen, damit sie nicht auf den Bauch drücken. Was die Farben anbelangt, sind Schwarz und Weiß ein No-Go.

Fazit

Ganz gleich, welcher Stil bevorzugt wird, jeder findet die passende festliche Umstandsmode für Hochzeitsgäste. Es gibt zauberhaft elegante Looks, mit welchen auch Schwangere auf der Hochzeit glänzen und bewundernde Blicke ernten. Zu den eleganten Kleidungsstücken passen Pumps und eine Perlenkette gut.