Schwedische Jungennamen

Dieser Artikel stammt aus unserem Namenslexikon und enthält eine Sammlung für beliebte schwedische Jungennamen. Die Auflistung für schwedische Mädchennamen finden Sie in einem separaten Beitrag. Alles in allem enthält die Liste männlicher Vornamen 200 Einträge mit ausgewählt schönen Varianten. Diese Aufstellung ist absichtlich kurz und überschaubar gehalten. Sie hat zum Ziel sich auf die besten Varianten für schwedische Jungennamen zu konzentrieren, ohne dabei den Benutzer durch eine zu große Variantenvielfalt zu überfordern.

Wissenswertes über schwedische Jungennamen

Schwedische Jungennamen sind im Laufe der Jahrhunderte aus religiösen oder mythologischen Einflüssen entstanden. Diese Namen gelten als sehr kraftvoll und beinhalten in der Regel nur wenige Silben, weshalb sie häufig mit Stärke und Schönheit assoziiert werden. Viele schwedische Jungennamen bestehen nur aus drei bis fünf Buchstaben, was sie besonders für schnelle Rufnamen, z. B. in Mannschaftssportarten eignet. Der Klang beim Aussprechen unterscheidet sich daher auch maßgeblich von mediterranen Vornamen, wie beispielsweise den italienischen Jungennamen.

Schwedische Jungennamen

Schwedische Jungennamen: Sie gehören zu den skandinavischen Vornamen und gelten als stark und außergewöhnlich.

Die schwedische Sprache pflegt mit den anderen skandinavischen Sprachen Dänisch und Norwegisch ein enges Verwandtschaftsverhältnis. Daher finden sich schwedische Jungennamen in ähnlicher Schreibweise grenzübergreifend im ganzen skandinavischen Raum wieder. Namen wie Fiete, Svante oder Matz sind üblich für diese Länder, klangvoll und nach deutschem Ermessen eher ungewöhnlich. Hierin besteht für die meisten Elternteile auch der Reiz in der Namensgebung für schwedische Jungennamen. Sie eignen sich dafür, das eigene Kind aus einer Vielzahl an Namen hervor zu heben ohne dabei zu exotisch zu klingen.

Tipp: Kennen Sie schon diese 12 nützlichen Artikel für Schwangere?





Auflistung schwedischer Jungennamen

Die nachfolgende Aufstellung enthält eine Auswahl beliebter schwedischer Jungennamen – sollten Sie hier wider Erwarten keine passenden Ergebnisse finden, dann empfehlen wir einen Blick in unser Namenslexikon in den Artikel für skandinavische Jungennamen oder die Sekundärliteratur im Amazon-onlineshop:

AbbeErikJanoLorensRaul
AdamErkJarikLuRolf
AidenEskilJarlLyanRonny
AikoFieteJelleMadsSiljan
AkeFinJesperMalteSixten
AlvarFindusJoakimMandoSölve
AndersFinnJohanMarvinSören
ArminFlemmingJonneMatsStellan
ArvidFlinnJonteMatthisStig
ArwedFredoJoranMattisSvante
AsbjörnFredrikJöranMatzSven
AtrejuFreiJörenMatzeSwen
AxelFridoJörgenMauritzTäve
BengtGoestaJörnMikaTeja
BennoGöranJunisMikkelTheo
BertilGöstaKaiMingusThjorven
BirgerGustavKarloNanteThoran
BirkHakanKarlssonNathanThore
BjörgHaraldKerstenNeloThorge
BjornHartmutKimiNiasThorsten
BjörnHelgeKjellNicholasThure
BoHendrikKristerNicklasTill
BodeHenkKristjanNielsTjorven
BörjeHenningKristofferNiiloTjure
BosseHennrikLaciNikaToke
CarlsonHenrichLarisNiklasTomte
ClaesHenrikLarsNilsTore
DanaHenrykLasseNoahTorge
DavidHjalmarLaurensNorbertTorger
DevisHolgerLauritsNordianTorsten
DustinHolmLeifNorinTove
EbbeHorstLenardOberonTure
EdvardHyacinthLennardOlaÜlke
EggertIlianLennartOscarValentin
EgonIngLennertOskarVilhelm
ElisaIsakLeonardPelleVince
EllisIverLiamPerVito
EmilJamieLianPetterVitus
EnnoJanneLillebrorPontusYaris
EricJannickLoiRagnarYngvy