Kostenloser Eisprungrechner mit Geburtstermin

Unser kostenloser Eisprungrechner (auch Ovulationsrechner) hilft Paaren mit aktuellem Kinderwunsch dabei, die fruchtbaren Tage zu ermitteln und somit die Chance auf eine Befruchtung der Eizelle zu steigern. Nach dem Eisprung wandert die Eizelle durch die Eileiter, wo Sie von den Spermien befruchtet werden kann, bis in die Gebärmutter, um sich dort bei befruchtetem Zustand einnisten zu können (Sie werden diesen Zeitpunkt anhand der Einnistungsblutung erkennen!) Da die Spermien bereits vor dem Eisprung in den Körper der Frau gelangen und dort mehrere Tage überleben können, beträgt die Zeitdauer der Fruchtbarkeit ca. 6 Tage. Unser kostenloser Eisprungrechner (Ovulationsrechner) zeigt Ihnen die Zeitspanne dieser fruchtbaren Tage, sowie den voraussichtlichen Geburtstermin bei einer erfolgreichen Befruchtung an.

So funktioniert der kostenlose Eisprungrechner:

Für die Berechnung der fruchtbaren Tage geben Sie in den Eisprungrechner (Ovulationsrechner) bitte den ersten Tag Ihrer letzten Periode ein. Weiterhin wird die Zykluslänge benötigt, um den Eisprung individuell für Ihren Zyklus berechnen zu können. Als Länge des Zyklus wird die Zeitspanne vom ersten Tag der Regelblutung eines Zyklus, bis zum ersten Tag der Regelblutung des folgenden Zyklus bezeichnet.

Kostenloser Eisprungrechner

Eisprungrechner: Mit unserem Rechner können Sie kostenlos und schnell die fruchtbaren Tage und den Geburtstermin berechnen, ohne sich selbst mit komplizierter Mathematik beschäftigen zu müssen.

Sollten Sie die fruchtbaren Tage mit einem unregelmäßigen Zyklus ausrechnen wollen, können Sie den Durchschnitt der Zykluslänge berechnen, indem Sie die letzten drei bis sechs Zyklen mitteln und in den kostenlosen Eisprungrechner (Ovulationsrechner) eintragen. Falls Ihnen die Zykluslänge gänzlich unbekannt ist, tragen Sie bitte näherungsweise einen Wert von 28 Tagen ein.

Hinweis: Falls der Eisprungrechner wegen des Cachings keine Ergebnisse anzeigt, dann folgen Sie bitte diesem Direktlink zum Rechner! Als Ergebnis wird eine Zeitspanne von sechs fruchtbaren Tage ausgegeben, der Eisprung findet dabei immer am fünften Tag statt:

Eisprungrechner
Eisprungrechner





Der Eisprungrechner liefert folgende voraussichtlichen Termine:

Je regelmäßiger Ihr Zyklus, desto genauer sind die Ergebnisse, die der Eisprungrechner (Ovulationsrechner) ausrechnet. Bitte beachten Sie, dass es durch äußere Einflüsse und Änderungen der Lebenssituationen, wie beispielsweise Stress, Rauchen oder Krankheiten zu Zyklusschwankungen kommen kann. Diese können auch den Eisprung beeinflussen, sodass die hier gezeigten Ergebnisse wegen des Unsicherheitsfaktors nicht zur Verhütung, sondern nur bei Kinderwunsch und natürlichen Familienplanung (NFP) verwendet werden sollten!

Tipp: Testen Sie jetzt Ihre Fruchtbarkeit, um effektiver schwanger zu werden.




Ovulationsrechner – Verbessern Sie die Genauigkeit der Berechnung mit dem Eisprungrechner

Wem der kostenlose Eisprungrechner zu ungenau ist, der kann die Genauigkeit der Auswertung durch Einbezug der körperlichen Symptome steigern. Zu diesen Symptomen gehören beispielsweise eine erhöhte Basaltemperatur oder das Vorkommen von fruchtbarem Zervixschleim zum Zeitpunkt des Eisprungs. Ausführliche Informationen mit zwei kostenlosen Zykluskalendern zum Ausdrucken finden Sie in unserem Ratgeber. Alternativ hilft die Beobachtung mit Verhütungscomputern, mit denen die Chance auf eine erfolgreiche Befruchtung um bis zu 90% gesteigert werden kann oder mit einem Eisprungtest (Ovulationstest). Entsprechende Modelle werden bereits für kleines Geld bei Amazon angeboten:

Lese Tipp: Wenn Ihnen unsere kostenlose Berechnung des Eisprungs gefallen hat, dann schauen Sie doch einmal in unsere anderen Ratgeber und die dortigen Rechner rund um die Schwangerschaft.

Für Frauen mit Kinderwunsch haben wir weiterhin viele (Geheim-)Tipps wie beispielsweise Frauenmanteltee, Mönchspfeffer, Storchenschnabeltee, Himbeerblättertee bei Kinderwunsch, etc. Sollten Sie auch nach mehreren Zyklen kinderlos bleiben, dann schauen Sie doch einmal in die Ratgeber Fruchtbarkeitstest Frau und Fruchtbarkeitstest Mann.